• NederlandsNederlands
  • EnglishEnglish
  • DeutschDeutsch
  • AfrikaansAfrikaans
  • FrançaisFrançais
  • Stichting Gelukskinders

    Weihnachtsgeschenk/Sponsordeal, Fantag und Konzert 30. November – 1. Dezember

     

    Wichtige Informationen für Fantag- und Konzertbesucher: Nach dem Bericht über das Weihnachtsgeschenk

    Das diesjährige Weihnachtsgeschenk für Amira ist der Sponsordeal. Dieser “Artikel” ist als gesonderter Posten bei Gelukskinders zu finden: https://www.gelukskinders.org/shop/SPONSORDEAL-p149320449

    Dieses Mal gibt es keinen neuen Spielplatz, sondern eine kräftige Finanzspritze für den Instandhaltungsfonds. In den vergangenen 5 Jahren wurden alle Wartungsarbeiten durch das allgemeine Einkommen der Stiftung finanziert.
    Die Kosten hierfür steigen natürlich mit jedem neuen Spielplatz. Mittlerweile müssen 12 neue und ein “adoptierter” Spielplatz instandgehalten werden. Dies bedeutet, dass mittlerweile der größte Teil des Einkommens in die Wartung und Instandhaltung der Spielplätze fließt. Dies geht natürlich zu Lasten von neuen Spielplätzen. Auch das Alter der Spielplätze wird in der Zukunft mehr und mehr eine Rolle spielen. Die Spielplätze werden von den Kindern intensiv genutzt, was bedeutet, dass in Zukunft auch altersschwache Spielgeräte durch neue ersetzt werden müssen.
    Um weiterhin neue Spielplätze bauen zu können, muss erst einmal die Finanzierung der Unterhaltskosten für die bereits bestehenden Spielplätze gesichert werden.
    Die Wartung der Spielplätze muss auf jeden Fall durch Gelukskinders erfolgen; die Schulen sind dazu finanziell nicht in der Lage. Die Spielplätze tragen Amiras Namen, und die Stiftung kann es sich nicht erlauben, diese sehr wichtige Arbeit zu vernachlässigen. Heute nicht, morgen nicht, und eigentlich niemals!
    Unfälle passieren nun einmal auf einem Spielplatz, das ist überall dasselbe. Schrammen, kaputte Knie, blaue Flecken, bis hin zu gebrochenen Gliedmaßen. Wer hat das nicht selbst erlebt? Aber für solche Unfälle sind die Schulen versichert. Sollte sich allerdings ein Kind aufgrund von vernachlässigter Wartung der Spielgeräte verletzen, fällt das sofort auf die Stiftung zurück und somit auf Amira. Dem muss zu jeder Zeit entgegengewirkt werden. Regelmäßige Wartungsarbeiten sind deshalb unabdingbar!


    Wir hoffen, dass Sie als potentieller Spender dem zustimmen.
    Mittlerweile wurde ein Startkapital hierfür bereits auf ein festverzinsliches Konto eingezahlt. Die sich daraus ergebenden Zinsen reichen jedoch bei weitem nicht, um alle Spielplätze instandzuhalten. Je größer dieser Fonds wird, desto mehr neue Spielplätze können gebaut werden.
    Wenn Sie an diesem Geschenk teilnehmen möchten, kommt ihr Name in eine Lostrommel. Während des Fantages am 30. November wird es eine Ziehung geben, bei der verschiedene einzigartige Preise vergeben werden.
    Das Bauen neuer Spielplätze geht weiter. Viele Schulen haben sich bereits angemeldet. Sie können sich auch noch auf eine andere Weise an dieser Aktion beteiligen. Bis zum 29. November können Sie im Shop von Gelukskinders Bausteine erwerben. https://www.gelukskinders.org/shop/Bricks-to-build-a-playground-p127313993

    Davon geht eine Hälfte in neu zu errichtende Spielplätze und die andere in den Unterhaltsfonds. Dabei nehmen Sie jedoch nicht an der Tombola teil.
    Gewonnene Preise werden ihnen kostenfrei zugesandt. Während der Ziehung werden Fotos und evtl. ein Video aufgenommen.
    Wir freuen uns über jeden, der Amira und ihre Stiftung Gelukskinders unterstützt und bedanken uns bei jedem regelmäßigen Spender. Jeder 5-Euro-Schein zählt!
    Momentan haben bereits 10.000 Kinder die Möglichkeit, in einer sicheren Umgebung spielen zu können. Die Stiftung möchte noch viel mehr Kindern hiermit eine Freude bereiten. Ihre Spende ist hierfür unentbehrlich.
    Auf der Webseite von Gelukskinders gibt es noch eine andere Möglichkeit zu spenden:
    https://www.gelukskinders.org/doneren/ Desweiteren, und das ist weniger bekannt, können Sie Ihre Spende auch direkt auf das Konto der Stiftung überweisen:
    IBAN NL21RABO0300142315 zugunsten von “Stichting Gelukskinders”. Verwendungszweck: “Sponsordeal” oder “Spende”. Beim Sponsordeal ist der Mindestbetrag 10 Euro.
    Der Erlös aus diesem Weihnachtsgeschenk wird Amira am Ende des Konzertes am 1. Dezember ausgehändigt.
    Wir hoffen, dass in den folgenden 5 Jahren dieser Unterhaltsfond groß genug ist, damit wir in aller Ruhe damit weitermachen können, Kinder glücklich zu machen. Das ist alles, was Amira will: Kinder glücklich machen, so viele wie möglich. Nicht mehr aber auch sicher nicht weniger!

    Programm des 3. Amira-Fantages am 30. November 2019:
    (ungefähre Zeitangaben)

    Beginn: 16:00 Uhr
    Non-Stop-Videos über Spielplätze und Musik
    16.45 Uhr: Ziehung der Gewinner des Sponsordeals
    Zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr: Eintreffen der Damen
    18.00-18.30 Uhr: Beginn des Abendessens
    19.15-19.45 Uhr: Lotterie
    21.15 Uhr: Versteigerung
    21.45 Uhr: Dankwort an die Gäste
    22.00 Uhr: Abschluss
    Wie Sie sehen, ein straffer Zeitplan! Falls Sie ein Geschenk für Amira und/oder eine der anderen Künstlerinnen haben, erwarten Sie bitte nicht, dass sie dieses direkt vor Ort öffnen werden. Marjolein und Anne könnten das vielleicht, aber für Amira wird das mit Sicherheit zu viel sein. Dafür reicht die Zeit nicht. Jeder verdient ein bisschen Aufmerksamkeit und Amira ist natürlich zu höflich, jemanden, der ihr ein Geschenk überreicht, zu missachten. Deshalb muss ich eben ein bisschen unhöflich sein: Bitte legen Sie dem Geschenk Ihren Namen und ggflls. Ihre Adresse bei, und Sie werden mit Sicherheit zu gegebener Zeit eine Antwort erhalten.
    Bitte beachten Sie, dass um 22:00 Uhr WIRKLICH ENDE ist! Die Damen verlassen uns dann. Ich habe ihnen ans Herz gelegt, dass sie dann wirklich gehen müssen, also lassen Sie sie bitte auch gehen! Sie haben dann wirklich einen anstrengenden Tag hinter sich und haben am nächsten Tag einiges vor sich, bei dem sie ihr Bestes geben wollen.
    Für alle Fans, die bereits vorher anwesend sind: Kaffee, Tee und Fruchtsäfte sind gratis ab 15:30 Uhr. Vorher muss dafür bezahlt werden.

    Das Konzert am 1. Dezember:
    Jeder, der über Gelukskinders.org bezahlt hat, hat von mir eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.
    Darin finden Sie auch Ihren Platz beim Konzert. Sollte jemand tatsächlich noch keine E-Mail erhalten haben, senden Sie mir bitte eine E-Mail zu, damit ich Ihnen die Bestätigung zusenden kann.
    Selbstverständlich liegen Ihre Tickets bereit, aber zu Ihrer eigenen Sicherheit ist diese Bestätigung vielleicht nützlich und beruhigend.
    Jeder ist willkommen ab 13:30 Uhr.
    Es gibt einen separaten Tisch für die Gelukskinders-Tickets, hinter dem Eingang links vom Warande-Ticketschalter.
    Gegen Vorlage Ihrer Bestätigung bekommen Sie Ihre Eintrittskarte. Sollten Sie aus irgendeinem Grund keine Bestätigung vorlegen können, bitten wir Sie freundlichst um die Vorlage Ihres Personalausweises.
    Es gibt zwei Tische, auf denen diverse Artikel zum Kauf ausliegen. Die neue DVD (17,–)-CD (€15,–)CIG 2019 wird dort auch zu bekommen sein. Ebenso die CD (€15,–) von Touch of Class, auf der Amira mit Ruhan du Toit das Duett “Barcelona” singt. Diese sind wirklich nur begrenzt verfügbar. Deshalb meine Bitte: Sollten Sie an einer dieser CDs bzw. DVDs interessiert sein, teilen Sie mir dies bitte bis spätestens 29. Oktober per E-Mail mit! Diese Artikel müssen aus Südafrika importiert werden, das dauert seine Zeit.
    Sie brauchen dann nicht über den Webshop zu bestellen und sparen sich somit die Versandkosten.
    Möchten Sie als Konzertbesucher auch zum Fantag, der am Tag zuvor stattfindet? Es gibt noch Plätze. Bitte auch in diesem Fall eine E-Mail an mich. Die Kosten hierfür betragen € 30,–. Für das, was Sie dafür geboten bekommen, ist dieser Betrag eine Kleinigkeit! Es ist noch Platz für ungefähr 15 Personen. Wenn voll, dann voll!
    An beiden Tagen wird Ihnen ein EC-Kartenlesegerät zur Verfügung stehen. Die Stiftung muss dieses mieten, und pro Bezahlung fallen 0,20 € Gebühren an. Also bei Beträgen unter € 20,– besser bar bezahlen.
    Für alle Ihre Fragen, Anmerkungen, Bestellungen von Artikeln, etc., hier meine E-Mail-Adresse:
    nicohuizinga@hotmail.com
    Konzerttickets zu bekommen bei:
    https://www.warande.be/programma/4189/TE_GAST_Stichting_Gelukskinders_en_Parkinson/Benefietconcert_Kinders_kuier_met_klassiek/

    Das Organisationsteam wünscht Ihnen unvergessliche Tage!

    Share

    IKALAFENG oder “Nummer 8”

    Am Mittwoch, den 24. Juli war die Ikalafeng Schule an der Reihe, ihren neuen Spielplatz eröffnen zu können.

    Ikalafeng ist eine Schule für Kinder mit Problemen, sowohl körperlichen, geistigen als auch sozialen.

    Amira gab im großen Saal der Schule eine Kostprobe ihres Gesangstalentes ab, und selbst Frau Sebolai, die Distriktleiterin, konnte nicht umhin, sehr begeistert zu reagieren

    . Auch der Schulchor sang etwas, ganz nach Tswane-Tradition. Dann gab es erst noch das obligatorische Fotoshooting…

    … und dann das Wichtigste: Raus auf den Spielplatz, wo jeder nach Herzenslust klettern und rutschen konnte.

    Amira war die ganze Zeit umringt von einer großen Gruppe von Kindern, die sehr anhänglich waren und auf diese Weise ihre Dankbarkeit ausdrücken wollten.

    Schließlich ging Amira noch durch alle Klassenräume und verteilte dort Getränke und Süßigkeiten.

     

    Share

    Ivor wurde beinahe aufgefressen in Bona Bona

    Diesen Tag werden wir niemals vergessen. Zuerst am Vormittag von einer Schule zur nächsten.

    Plötzlich hatten es alle sehr eilig und meinten, wir hätten keine Zeit mehr.

    Und dann passierte es: Ich (Marc) wurde nach Bona Bona entführt.

    Das ist das Schicksal von jemandem, der 64 wird!

    Zuerst genossen wir eine wunderschöne Safari. Giraffen, Zebras und Nashörner wechselten sich ab.

    Aber das Schönste sollte noch kommen: Amira durfte einem Giraffenbaby die Flasche geben.

    Anschließend gingen die Fans noch mit mir zu den Löwen. 3 kleine Löwen im Alter von 4 bis 6 Monaten durften mit uns spielen. Eines der Löwenkinder mochte Ivor jedoch ein bisschen zu sehr, was ein etwas beschädigtes Bein (ein paar Kratzer) zur Folge hatte.

     

    Und als ob das nicht genug des Guten gewesen wäre, bekamen wir anschließend noch eine Serenade von Amira und Fincent dargeboten.

     

    Da alle sehr hungrig nach diesem erlebnisreichen Tag waren, konnten wir beim abendlichen Grillfest noch richtig zuschlagen.

     

    Share

    Ourief bekommt Spielplatz Nummer 7

    Am Montag, den 22. Juli, wurde Amira von allen Schülern der Ourief Grundschule bereits ungeduldig erwartet. Amira sprach zu den Kindern in deren Muttersprache Setswana. Und alle Kinder hörten mit offenem Mund zu, als Amira für sie sang. Sie antworteten dann auch mit einem fröhlichen Lied. Alle zusammen stimmten sie die Nationalhymne an, wobei sie jedoch mit einem Auge bereits zu den vielen Spielgeräten hinüberschielten. 4 Mädchen hatten für Amira eine sehr schöne Zeichnung angefertigt und bekamen als Dank einen echten Fanschal.

    Endlich war es so weit und alle eroberten stürmisch die Spielgeräte. Das Karussell war am beliebtesten und platzte deshalb auch beinahe aus allen Nähten!
    Um die Feier abzurunden, hatte die Stiftung für alle einen kräftigen Hühnereintopf zubereiten lassen.
    Die größten Mädchen nahmen Amira dann noch mit zum Netzballfeld. Es war richtig was los auf dem Schulgelände! Alles in allem war das wieder ein absolut gelungenes Projekt: 100 glückliche Kinder!

    Share

    FAN TAG IST FAST VOLL.

    Fantag und Gelukskinders-Konzert 2019 WICHTIGE MITTEILUNG Jeder, der ein Fantagpaket oder ein Konzertticket bestellt hat, hat nun eine Bestätigungsmail darüber erhalten. Darin finden Sie auch ihren Sitzplatz beim Konzert. Sollten Sie diese Mail nicht in ihrem Posteingang finden, schauen sie bitte in ihren Spam-Ordner. Bitte drucken Sie diese Mail aus und bringen Sie sie mit zum Fantag bzw. zum Konzert. Dort bekommen Sie dann die offizielle Eintrittskarte. Der Absender dieser Mail ist nicohuizinga@hotmail.com.

     

    Sollten Sie Fragen und/oder Anmerkungen haben oder sollte etwas nicht korrekt sein, dann melden Sie sich bitte unter obenstehender E-Mail-Adresse. Sollten Sie trotz bereits getätigter Bestellung NICHTS empfangen haben, lassen Sie es uns bitte umgehend wissen. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, das Problem schnellstmöglich zu lösen und werden Ihnen gern weiterhelfen. Was den Fantag betrifft: Die Kapazität der Räumlichkeit beträgt 130 Personen. Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich bereits 110 Personen angemeldet und bezahlt. Möchten Sie auch dabei sein? Dann zögern Sie nicht und sichern sich einen der verbleibenden Plätze. Aus Sicherheitsgründen können leider nicht mehr Personen mitmachen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

     

    Share

    Es wird hart gearbeitet

    Michael und John sind schwer damit beschäftigt,

    die Spielplätze instandzuhalten und die Spielgeräte

    wieder in frischen Farben erstrahlen zu lassen.

    Die Promosa Schule ist als erstes an der Reihe.

    Jetzt sieht es wieder schön aus.

     

     

    Und wer glaubt, dass sie die einzigen waren, die arbeiteten,

    der sollte sich die fleißigen Mädchen angucken!

    Sie haben den Abwasch für die ganze Klasse gemacht.

    Und da am Montag, den 14. Februar Valentinstag war,

    war das Essen besonders lecker. Es gab Hühnchenfleisch mit Reis.

    Share

    Osteraktion von Gelukskinders

    In Extension 11 von Ikageng wohnen Tausende von Kindern. Die meisten von ihnen wohnen in einer Wellblechhütte und haben noch niemals ein Osterei aus der Nähe gesehen. Und erst recht nicht probiert! Deshalb waren Fincent und Amira heute dort und haben mehr als 1.000 Ostereier an die Kinder verteilt.

    Share